Wachstum der Firma

Im Jahre 1914 umfasste die Firma bereits 250 Angestellte, die beiden Brüder kauften die Konkurrenzgesellschaft WEMA einschließlich deren Patent auf die Produktion von Stahlprofilen. Aufträge zur Überdachung von Bahnhöfen in einer Reihe europäischer Städte bedeuteten für die Firma eine weitere Blütezeit.

 

Kurz vor dem Ersten Weltkrieg zog die Firma neue Gebäude um, an einen Ort, wo sich bis heute eines der Werke befindet.

<< Zurück - Ganzer Text - Weiter >>