Nutzung der Abwärme

Erst gegen Ende der zwanziger Jahre begann man damit, die Abwärme der Abgase oder der Kühlflüssigkeit zur Beheizung des Wageninneren zu nutzen, auch wenn diesbezüglich bereits vor dem Ersten Weltkrieg Tests durchgeführt worden waren. In Serie gefertigte Heizungen dieses Prinzips waren ab 1929 im Ford A zu finden.

 

Eine praktisch identische, nachträglich montierte Heizung bot Bosch in den Jahren 1950-1960 an.

 

<< Zurück - Ganzer Text - Weiter >>